Enwicklung einer kunden spezifischen Linse

Die Bereitstellung einer kundenspezifischen Linse erfolgt grob in folgenden vier Teilschritten:

  1. Linsenstudie
  2. Erstellung einer Prototypenlinse auf der Grundlage der Linsenstudie (optional)
  3. Entwurf und Bau des Werkzeuges für die kundenspezifische Linse
  4. Herstellung erstes Produktionslos kundenspezifische Linse

Voraussetzungen:

Die mit dem Werkzeug produzierten Linsen (Erstmuster) sind durch den Kunden formal freigegeben.

Das Spritzgusswerkzeug ist vollständig bezahlt

Vorgehen:

  • Gemäss Standardbestellverfahren der KUBE Electronics AG.

Dauer:

3 – 6 Wochen (abhängig von der Bestellmenge und der Komplexität der Linse)

Kosten:

Gemäss Kostenvoranschlag in Linsenstudie (Schritt 1). Vorauszahlung 100%, netto (siehe Vorgehen, Punkt 3)

Lieferobjekte:

Kundenspezifische Linse gemäss Bestellung.

Bemerkungen:

Die Angaben unter Dauer gelten, wenn das erste Produktionslos unmittelbar im Anschluss an die Fertigstellung des Werkzeuges erfolgt. Bei grösseren zeitlichen Abständen kann die Dauer länger sein.

Dauer:

3 – 4 Wochen (abhängig von der Bestellmenge und der Komplexität der Linse)

Kosten:

Gemäss Kostenvoranschlag in Linsenstudie (Schritt 1). Vorauszahlung 100%, netto (siehe Vorgehen, Punkt 3)

Lieferobjekte:

Kundenspezifische Linse gemäss Bestellung.

Bemerkungen:

Die Angaben unter Dauer gelten, wenn das erste Produktionslos unmittelbar im Anschluss an die Fertigstellung des Werkzeuges erfolgt. Bei grösseren zeitlichen Abständen kann die Dauer länger sein.

Das Vorgehen entspricht auch dem Standardvorgehen für weitere Bestellungen und für Bestellungen anderer Produkte bei KUBE Electronics AG. Die Dauer oder Lieferzeit kann jedoch variieren.