Enwicklung einer kunden spezifischen Linse

Die Bereitstellung einer kundenspezifischen Linse erfolgt grob in folgenden vier Teilschritten:

  1. Linsenstudie
  2. Erstellung einer Prototypenlinse auf der Grundlage der Linsenstudie (optional)
  3. Entwurf und Bau des Werkzeuges für die kundenspezifische Linse
  4. Herstellung erstes Produktionslos kundenspezifische Linse

Voraussetzungen:

  • Die Linsenstudie liegt vor.
  • Die Aussenoberfläche (matt, glänzend oder hochglanz) muss definiert sein.
  • Farbe für die Erstmuster muss definiert sein.

Vorgehen:

  • Erstellung eines überarbeiteten Angebots basierend auf den aktuellsten technischen Daten (Linsenstudie, Linsenprotypen inkl. Testrückmeldungen) sowie der erwarteten Stückzahlen für die ersten drei Jahre und der geplanten Bestellmengen.
  • Entwurf und Herstellung des Werkzeuges.
  • Produktion von Erstmustern (typischerweise 10 Stück)
  • Test der Linse durch den Kunden in der entsprechenden Applikation.
  • Freigabe der Linse durch den Kunden für die Serienproduktion

Dauer:

8 – 16 Wochen (je nach Komplexität der Linse und der erwarteten Jahresproduktion)

Kosten:

Euro 5’775.00CHF 6’175.00 USD 6’650.00
Euro 26’250.00 CHF 28’050.00 USD 30’200.00

(inkl. 10 Erstmuster zuzüglich Versandkosten). Die Kosten richten sich stark nach der Komplexität der Linse und der erwarteten Jahresproduktion.

Faustregel: Pro Segment

Euro 525.00 CHF 550.00 USD 600.00
plus
Euro 2’100.00 CHF 2’250.00 USD 2’425.00
Grundkosten.

Zahlungsbedingungen:

50% sofort bei Auftragserteilung, 30% sofort, bei Lieferung der Erstmuster, 20% sofort nach Freigabe durch den Kunden.

Lieferobjekte:

10 Erstmuster, Linse durch Kunden an Geräten validiert.

Dauer:

8 – 16 Wochen (je nach Komplexität der Linse und der erwarteten Jahresproduktion)

Kosten

Euro 5’775.00 – Euro 26’250.00
(CHF 6’175.00 – CHF 28’050.00,
USD 6’650.00 – USD 30’200.00)
inkl. 10 Erstmuster zuzüglich Versandkosten). Die Kosten richten sich stark nach der Komplexität der Linse und der erwarteten Jahresproduktion.

Faustregel: Pro Segment

Euro 525.00 plus Euro 2’100.00
(CHF 550.00 plus CHF 2’250.00,
USD 600.00 plus USD 2’425.00)

Zahlungsbedingungen:

50% sofort bei Auftragserteilung, 30% sofort, bei Lieferung der Erstmuster, 20% sofort nach Freigabe durch den Kunden.

Lieferobjekte:

10 Erstmuster, Linse durch Kunden an Geräten validiert.

Bemerkungen:

Der Auftraggeber akzeptiert, dass das Werkzeug für die Linse zwar dem Auftraggeber gehört, dieses jedoch während der ganzen Lebensdauer in der Obhut der Produktionsfirma bleibt. Auf der anderen Seite verpflichtet sich die Produktionsfirma dazu, dass das Werkzeug ausschliesslich für die Produktion von Linsen von Bestellungen des Auftraggebers verwendet wird oder für Kunden, welche vom Auftraggeber dazu bevollmächtigt wurden. Die Produktionsfirma ist auch für die Wartung und Versicherung des Werkzeuges zuständig. Diese Verpflichtung erlöscht automatisch 2 Jahre nach dem letzten Produktionslos. Das Werkzeug wird nur im Falle der Insolvenz der KUBE Electronics AG oder wenn sich die KUBE Electronics AG endgültig aus dem PIR Linsengeschäft zurückziehen sollte, an den Auftraggeber ausgehändigt.